SERVICE-LINE 0202 - 870 05 03
  • Deutsch  Deutsch
  • English  Englisch
  • Dutch  Dutch
24.10.2013

Crossboccia Design Contest

Exklusive Auflage beim Soft-Boule Trendsport

Wir haben wieder neue Bälle am Start! Der Design Contest hat zwei Gewinner gefunden. Die Glücksfee bei der Auswahl hieß Mathias vom Wuppertaler Drachenladen Aufwind, der nebenbei der erste Laden Deutschlands war, der Crossboccia in seinem Sortiment führte. Unter Milliarden und Abermilliarden von Einsendungen und Design Vorschlägen wählte er die 2 besten heraus. Unter der Vorgabe von maximal 4 verschiedenen Farben  heißen die Sieger Björn und Ralf und dürfen sich jeweils über ihre selber designten Sets freuen. Die exklusive Auflage umfasst 100 Sets und ist ausschließlich über den Online Shop zu haben. Wir haben die beiden Sieger im Interview unter die Lupe genommen:

Ralf Göke

Ralf Göke Crossboccia Design Contest

Spielername: Ralfé
Alter: 37
Repräsentierte Stadt: Duisburg/Essen
Platzierung Weltrangliste: 97
Spielt Crossboccia seit: Anfang 2012

Wann und wie wurdest du vom Freestyle Trendsport angesteckt?

Anfang 2012 hat mir mein heutiger Teamkollege Hermel von Crossboccia erzählt und mir auf YouTube ein Video gezeigt. Keine 5 Minuten später habe ich mir dann direkt meine ersten Bälle bestellt. Und ehe ich mich versah, kam dann auch schon die WM in Duisburg. Zusammen mit Hermel und Meurio bildete ich das "Trio mit zwei Bäuchen" mit dem wir einen respektablen 7. Platz feiern konnten.

Wodurch wurde dein Design inspiriert?

Durch Eulen, denn Eulen sind super!
Zugegeben, so wirklich eindeutig kann man da keine Eule erkennen wenn man es nicht weiß. Könnte natürlich auch ein Pinguin sein. Aber das ist eigentlich auch egal, denn das Motiv scheint ja trotzdem vielen Leuten zu gefallen.

Hat das Design eine bestimmte Bedeutung? Wenn Ja welche?

Nicht wirklich. Aber wenn ihr mich so fragt, kann ich mir ja kurz eine ausdenken.
Zum Beispiel: Jeder kann Crossboccia spielen. Selbst mit zu kurzen Flügeln.

Machst du Designmäßig sonst irgendwelche Sachen?

Mein Beruf als Frontend Developer bringt es mit sich, dass ich auf Kundenwunsch auch Websites und gelegentlich auch Logos oder Illustrationen gestalte. Privat bin ich in der Regel allerdings eher unproduktiv was Design angeht.

Björn Brose

Björn Brose Crossboccia Design Edition

Alter: 28
Repräsentierte Stadt: Herbede
Platzierung Weltrangliste: N/A
Spielt Crossboccia seit: September 2011

Wie bist du zum Trendsport gekommen und was hat dich animiert Boule cross zu spielen?

Ich habe das erste Mal von Crossboccia auf der Gamescom im Jahre 2012 erfahren. Die Jungs am Stand waren sehr aufgeschlossen und brachten uns sofort das Spiel näher. Schon nach kurzer Zeit war für mich klar, dass ich diese bunte Bälle unbedingt brauche! Als Fußballspieler und Trainer ist das Spiel perfekt, um zwischendurch auf den Sportplätzen im Ruhrgebiet eine Runde zu zocken. Leicht, schnell eingepackt und super robust!

Was war deine Inspiration?

Das Design war bei mir eine Laune der „Natur“ sozusagen. Ich habe einfach mit einigen Grafiken und Ideen rumgespielt und dann kam durch Zufall dieses Design dabei raus.

Was ist dein Design? Hat‘s ne besondere Bedeutung?

Eine besondere Bedeutung hat dieses Design für mich persönlich. Denn ich widme es meiner Freundin. Für alle anderen heißt es, lasst eure Fantasie spielen. ;) Im Freundeskreis hab ich schon die beklopptesten Formen und Figuren gehört, die anscheinend daraus entstehen.

Bist du sonst designtechnisch unterwegs?

Privat erstelle und verwalte ich Websites für Bekannte und Freunde. Dazu gehört auch immer ein gewisser Anteil an Grafikkram, der bearbeitet oder angepasst werden muss. Zudem erstelle ich in meinem Sportverein Fanartikel wie z.B. Pullover und T-Shirts mit verschiedenen Logos und Grafiken.


Finde die besten Funsport Spots mit dem Crossboccia Spotter